ABOUT


Kunstkollektiv Modo Avion (Barcelona/Berlin/Allgäu) ist inspiriert und gelebt von Christian Calderon Carranza. Christian ist freischaffender Produzent in Sound, Malerei und Holz, Anfang 40, genetisch glücklich und trotzdem kritisch. Mitwirkende in wechselnder Besetzung sind Klangkomponisten, Theaterschaffende, Designavantgardisten, Freischaffende Unternehmer aus der Welt und dem Unterallgäu. Globale Zeitgenossen, die beobachten, verdauen, schaffen und sich dann dabei beobachten lassen. Das Kollektiv provoziert mit einer coolen Arroganz gegenüber Herkömmlichen und wagt zusammen mit dem Beobachter den Schritt aus der gemeinsamen Komfortzone.


Im Coronajahr 20/21 entstehen Werke, die von der Landflucht von dopamingesteuerten Großstadtkonsumenten erzählen.

Tankstelle ad absurdum.

Berichtet wird mit Acryl auf Leinwand, Fotografie und Druck, Synthesizer, Gesang, Klarinette und Video art.

Im Fokus dabei die Faszination von Schönheit im Unspektakulären und Banalen, Natur und Chaos als Kontrast zu industrieller Massenmenschhaltung in Neubau- und Gewerbegebieten. Schauplatz ist Kleinstadt und Dorf - in Zeitlupe.


Modo Avion präsentiert priviligiert-private Zeugnisse und ist das Abziehbild einer Generation, die alles hat. Dem Individualisierungswahn entprechend lädt das Kollektiv ein, sich mit dem großen Unbekannten, dem auf Anhieb-Nicht-Schönen unangenehm vertraut zu machen.